Klubhaus SKBS - Thurland

Verein

Skbs - Thurland

Feldhof 5 8561 Märstetten

Vereinsziele

im SKBS Thurland sind alle Rassen herzlich   willkommen Erziehung von Hunden Erziehungskurse für Anfänger Ausbildung von Begleit- und Familienhunden Spezialausbildung von Hundesportarten wie (IPG / VPG, Begleithund, Mondioring, Agility, Frisbee) Durchführung von Wettkämpfen und Anlässen aller Art Beraten in allen Belangen der Hundehaltung Wahrung kynologischer Interessen, speziell der Belgischen Schäferhunde Kameradschaftliches Beisammensein

Infos für Neumitglieder

Die Trainings beginnen pünktlich zu den angegebenen Zeiten beim Klubhaus (Hunde versäubert) Neue Mitglieder können 2 Trainings als Schnupperlektionen in der entsprechenden Gruppe gratis besuchen Ab der dritten Lektion ist ein Unkosten- Beitrag von Fr. 10.-- / Monat zu bezahlen (hochgerechnet bis Ende Jahr im Voraus). Teilnehmer können nach regelmässigem Besuch der Übungen  an der nächsten  Vorstandssitzung als Mitglied aufgenommen werden. Bis zur definitiven Aufnahme beträgt der Unkostenbeitrag weiterhin Fr. 10.-- pro Monat und ist am Anfang des Vereinsjahres gesamthaft zu entrichten. Aktive Mitglieder bezahlen den Jahresbeitrag von Fr. 120.-- passive Mitglieder bezahlen den Jahresbeitrag von Fr. 50.-- Unkostenbeitrag sowie Mitgliederbeitrag beinhaltet folgende Vereinsleistungen: Zur Verfügung stellen eines Ausbildners für den Aufbau des Lern- und Erziehungsprozesses Zur Verfügung stellen der verschiedenen Übungsgeräte und Infrastruktur. Prüfen Sie in Ihrem Interesse, ob Sie für Ihren Hund haftpflichtversichert sind. In der Regel ist die Haftung bei Haustieren durch die private Haftpflichtversicherung gedeckt.      Der Verein lehnt jegliche Haftung ab. An den Übungen dürfen nur die zugewiesenen Arbeitsplätze benützt werden. Verunreinigungen auf dem Areal durch den Hund müssen sofort beseitigt werden. Tragen auch Sie zu einer erfreulichen und sauberen Hundehaltung bei.

Platzreglement

Sofern keine offiziellen Trainings, Anlässe, Kurse etc. stattfinden oder die Hütte oder der Platz nicht vermietet ist, stehen Übungsplatz und Trainingsmaterial allen Clubmitgliedern zur Verfügung. Nach dem Training sind Übungsgeräte sauber und ordentlich an ihrem Platz zu versorgen. Nichtmitglieder haben nur in Begleitung eines Vereinsmitgliedes Zutritt zum Gelände,  Ausgenommen sind Kurse, Prüfungen, Anlässe oder offizielle Trainings. Gäste an offiziellen Trainings sollen einen Beitrag von Fr. 5.-- pro Training in die Klubkasse bezahlen. Die Übungsleiter sind gehalten, diese Entschädigung einzufordern und mit dem Kassier abzurechnen. Private Trainings gegen Bezahlung sind nicht gestattet Auf dem Gelände der SKBS Thurland wird keinerlei Gewalt geduldet. Schlagen treten , massive Leineneinwirkungen etc. sind verboten. Stachelhalsbänder und Elektroimpulsgeräte sind ebenfalls verboten.  Allfällige Vorkommnisse sind dem Vorstand zu melden und werden zur Anzeige gebracht. Die Hunde müssen vor dem Betreten des Platzes versäubert werden. Auf dem ganzen Areal und den umliegenden Flurstrassen gilt absolute Kotaufnahmepflicht. Jeder Hundehalter ist für seinen eigenen Hund verantwortlich und hat dafür zu sorgen, dass der Hund an Mensch, Tier und Trainingsmaterial keinen Schaden anrichtet. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache des Hundehalters. An trainingsfreien Zeiten kann der Platz gegen ein festgelegtes Entgelt vermietet werden. Der Vorstand entscheidet über die Vermietung. Auch hier gilt die Tierschutzkonforme Ausbildung - sonst erfolgt eine fristlose Kündigung des Vertrages.
.

Hüttenwart

Willy Kappenthuler 079 667 97 49
Kontakt Kontakt Mitgliederbereich Mitgliederbereich

Verein

Skbs - Thurland

Feldhof 5 8561 Märstetten

Vereinsziele

im SKBS Thurland sind alle Rassen herzlich   willkommen Erziehung von Hunden Erziehungskurse für Anfänger Ausbildung von Begleit- und Familienhunden Spezialausbildung von Hundesportarten wie (IPG / VPG, Begleithund, Mondioring, Agility, Frisbee) Durchführung von Wettkämpfen und Anlässen aller Art Beraten in allen Belangen der Hundehaltung Wahrung kynologischer Interessen, speziell der Belgischen Schäferhunde Kameradschaftliches Beisammensein

Infos für Neumitglieder

Die Trainings beginnen pünktlich zu den angegebenen Zeiten beim Klubhaus (Hunde versäubert) Neue Mitglieder können 2 Trainings als Schnupperlektionen in der entsprechenden Gruppe gratis besuchen Ab der dritten Lektion ist ein Unkosten-Beitrag von Fr. 10.-- / Monat zu bezahlen (hochgerechnet bis Ende Jahr im Voraus). Teilnehmer können nach regelmässigem Besuch der Übungen  an der nächsten  Vorstandssitzung als Mitglied aufgenommen werden. Bis zur definitiven Aufnahme beträgt der Unkostenbeitrag weiterhin Fr. 10.-- pro Monat und ist am Anfang des Vereinsjahres gesamthaft zu entrichten. Aktive Mitglieder bezahlen den Jahresbeitrag von Fr. 120.-- passive Mitglieder bezahlen den Jahresbeitrag von Fr. 50.-- Unkostenbeitrag sowie Mitgliederbeitrag beinhaltet folgende Vereinsleistungen: Zur Verfügung stellen eines Ausbildners für den Aufbau des Lern- und Erziehungsprozesses Zur Verfügung stellen der verschiedenen Übungsgeräte und Infrastruktur. Prüfen Sie in Ihrem Interesse, ob Sie für Ihren Hund haftpflichtversichert sind. In der Regel ist die Haftung bei Haustieren durch die private Haftpflichtversicherung gedeckt.      Der Verein lehnt jegliche Haftung ab. An den Übungen dürfen nur die zugewiesenen Arbeitsplätze benützt werden. Verunreinigungen auf dem Areal durch den Hund müssen sofort beseitigt werden. Tragen auch Sie zu einer erfreulichen und sauberen Hundehaltung bei.

Platzreglement

Sofern keine offiziellen Trainings, Anlässe, Kurse etc. stattfinden oder die Hütte oder der Platz nicht vermietet ist, stehen Übungsplatz und Trainingsmaterial allen Clubmitgliedern zur Verfügung. Nach dem Training sind Übungsgeräte sauber und ordentlich an ihrem Platz zu versorgen. Nichtmitglieder haben nur in Begleitung eines Vereinsmitgliedes Zutritt zum Gelände,  Ausgenommen sind Kurse, Prüfungen, Anlässe oder offizielle Trainings. Gäste an offiziellen Trainings sollen einen Beitrag von Fr. 5.-- pro Training in die Klubkasse bezahlen. Die Übungsleiter sind gehalten, diese Entschädigung einzufordern und mit dem Kassier abzurechnen. Private Trainings gegen Bezahlung sind nicht gestattet Auf dem Gelände der SKBS Thurland wird keinerlei Gewalt geduldet. Schlagen treten , massive Leineneinwirkungen etc. sind verboten. Stachelhalsbänder und Elektroimpulsgeräte sind ebenfalls verboten.  Allfällige Vorkommnisse sind dem Vorstand zu melden und werden zur Anzeige gebracht. Die Hunde müssen vor dem Betreten des Platzes versäubert werden. Auf dem ganzen Areal und den umliegenden Flurstrassen gilt absolute Kotaufnahmepflicht. Jeder Hundehalter ist für seinen eigenen Hund verantwortlich und hat dafür zu sorgen, dass der Hund an Mensch, Tier und Trainingsmaterial keinen Schaden anrichtet. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache des Hundehalters. An trainingsfreien Zeiten kann der Platz gegen ein festgelegtes Entgelt vermietet werden. Der Vorstand entscheidet über die Vermietung. Auch hier gilt die Tierschutzkonforme Ausbildung - sonst erfolgt eine fristlose Kündigung des Vertrages.
Mitgliederbereich Mitgliederbereich Kontakt Kontakt